„Die Stadt ist unser Garten“ – Das Manifest – in Leichter Sprache


Broschüre in Leichter Sprache
(PDF)

Quelle: http://common-grounds.net/2017/09/das-urban-gardening-manifest-in-leichter-sprache-2/

Vgl., siehe auch: www.urbangardeningmanifest.de
https://anstiftung.de/urbane-gaerten/aktuell/58-das-urban-gardening-manifest

Urban Gardening Manifest: Die Stadt ist unser Garten


http://himmelbeet.de/tuml-gartenbuch-in-leichter-sprache/
http://www.gemeinsamgrün-leipzig.de/new/

Ausschreibung Kastenhochbeete Frühjahr 2015

Hallo,
im Kiezgarten Fischerstraße gibt es ab dem Frühjahr 2015 fünf Kastenhochbeete aus nachhaltigem, naturbelassenem Lärchenholz.
Diese sollen vorzugsweise an Menschen mit Einschränkungen/Handicap/Behinderung vergeben werden.
Hier könnt Ihr ein Beispiel-Modell solcher Beete sehen (Link).
Die Beete könnt Ihr nach Euren gärtnerischen Wünschen und Vorstellungen mit passenden Pflanzen gestalten. Wir helfen und beraten Euch dabei gerne.
Wenn Ihr im Kiezgarten Fischerstraße mitmachen möchtet und ein Kastenhochbeet, gerne auch zusammen mit anderen, bestellen (im Sinne von pflegen usw.) möchtet, dann meldet Euch einfach bei uns z.B. per Mail.
Wir laden Euch dann zu unserem Plenum/Treffen ein um alles weitere mit Euch zusammen zu besprechen.
Bis dann.
Viele Grüße aus dem Kiezgarten Fischerstraße

Aufbau von Kastenhochbeeten am 8.11.14

Am Samstag, den 8.11.2014, möchten wir unsere neuen Kastenhochbeete aus Lärchenholz aufbauen die wir von der Firma Abies Austria in Österreich, aus nachhaltiger Forstwirtschaft, haben anfertigen lassen.
Bei der Lieferung gab es einige Verzögerungen im Ablauf. Jetzt sollte aber hoffentlich alles gutgehen, damit wir morgen aufbauen können.
Danach sollen die Kastenhochbeete möglichst bald, mit Einlagen, gegen Wühlmäuse und Ratten gesichert und Verwitterungsfest gemacht werden, damit sie möglichst bald mit einer entsprechenden Mischung aus Kies, Sand, Erde und Humus sowie Astwerk befüllt werden können. Die Erd-Mischung soll sich dann über den Winter setzen und sich dem Kasten anpassen. Dann können wir im Frühjahr sehen was noch nachgefüllt, aufgefüllt, zu werden braucht, damit ab dem Frühjahr unsere ersten Pflanzen im Kastenhochbeet angezogen werden können.
Die Kastenhochbeete wurden extra auch für die Barrierearmut, sprich also für den inklusiven Teil unseres Kiezgartens angeschafft. Sie stehen damit insbesondere Menschen mit Handicap usw. zur Verfügung.