Projekt Waste4Life und Einleuchtend e.V. legen los im Kiezgarten Fischerstraße

Das Studienprojekt einiger Studierender von der HTW Berlin Karlshorst und des Einleuchtend e.V. Berlin, für die Entwicklungshilfe, ist im Kiezgarten Fischerstraße, Berlin Lichtenberg Rummelsburg, gestartet.

Ihr konkretes Projekt bei uns auf dem Gelände:
Sie bauen einen kleinen alten einachsigen Bauwagen als Teeküche, Schutzraum vor Wind- und Wetter sowie Versammlungsraum aus direktrecycelten und wiederverwerteten Baustoffen aus bzw. neu auf. Welche Verwendung er dann nachher genau haben wird ist noch unbestimmt. Es geht hier in erster Linie darum zu zeigen, daß das auch mit vermeintlichen Abfällen, wie Verpackungsresten, der Verpackungs-Industrie, wie z.B. der Hersteller*innen von Getränkekartons u.a. Umverpackungen etc., sprich aus dem Müll der Wohlstandsgesellschaft gemacht werden kann.

Link zum Projekt: http://einleuchtend.org/projekte/energieautarker-bauwagen-waste4life/

Hier dazu nochmal das Portfolio der Studierendeninitiative Waste4Life und des Einleuchtend e.V. Berlin als PDF (portable document file)

Näheres zum Projekt und zum Einleuchtend e.V. als PDF Proposal (Link).

Außerdem sind die sehr engagierten Student*innen in der Entwicklungshilfe tätig.

http://einleuchtend.org/wp-content/uploads/2013/12/DSC08879-624x468.jpg

Links:
– Einleuchtend e.V.; http://einleuchtend.org/
– Waste4Life; http://wasteforlife.org/