Gute Neuigkeiten und neue Kontakte vom Trägertreffen Lichtenberg Mitte

In der KULTschule (www.kultschule.de) konnten wir heute Vormittag mit zwei Mitgliedern an dem offenen Trägertreffen teilnehmen.

Zunächst gab es eine Vorstellung des Netzwerks Erieseering und des Ev. Jugend & Fürsorgewerks (EJF) mit Infos aus ihrer bisherigen Arbeit und neuen Vernetzungsangeboten.

Über die Sicherheitslage im Bezirk (Abschnitt 64) informierte dann ein Polizeibeamter im Auftrag des „Präventionsrats Ordnung und Sicherheit“.
Für uns ist das Wissen um die „Sicherheit“ in dieser Gegend sehr wichtig, da wir u.a. beabsichtigen intensiv mit Menschen mit Migrationshintergrund und Einschränkungen/Behinderung/Handicap zusammen zu arbeiten.
Einige Einblicke in die örtliche Lage waren dabei sehr wertvoll.

Nach einem regen Austausch ging es weiter mit noch wichtigeren Informationen zum Kiezfond (Fördermittel), auf die wir einen gezielten Projekt-Antrag, zur Ankurbelung unserer ersten Aktionen, stellen möchten.

Des Weiteren soll es wichtig sein sich im Bürgerhaushalt mit Vorschlägen für die Weiterentwicklung von Lichtenberg Mitte einzubringen.
Wir halten das auch für eine empfehlenswerte Sache.
Vgl.: http://www.buergerhaushalt-lichtenberg.de/termine

Einen sehr wertvollen Kontaktgewinn stellt für uns die erste persönliche Vernetzung mit dem Forum Weitlingkiez und der Stadtbildagentur Lichtenberg dar.

Außerdem halten wir es für sehr wichtig, nach dem Gehörten, auf das Bündnis für Demokratie und Toleranz in Lichtenberg aufmerksam zu machen.

Siehe:
http://www.buendnis-toleranz.de/cms/beitrag/10033744/424897/
http://www.berlin.de/ba-lichtenberg/politik/demokratie.html
http://www.licht-blicke.org/
http://www.lichtenbergerbuendnis.de/
http://lichtenberg.blogsport.de/