Auf ein Neues!

Das erste Jahr hat gut angefangen und wir werden in 2014 fröhlich weitermachen. Dazu freuen wir uns schon auf Euch. Schaut doch einfach mal bei einem unserer kommenden Termine vorbei. Die Termine findet ihr hier rechts oben im Terminkalender.

Unser nächstes Plenum z.B. ist wieder am 9.1.14, um 18:30Uhr, in der Coppistraße 14 hier in Lichtenberg.

Und am 8.2.14 wird es eine Benefiz-Party zugunsten des Gartenprojektes in der Küste auf dem RAW Gelände an der Revaler Straße (Haltestelle Warschauer Straße) geben, auf der wir freilich Spenden für unsere guten Zwecke sammeln werden.

Mehr Infos dann in Kürze hier und in den Infomails sowie ggf. auch noch auf entsprechenden Hinweiszetteln.

+++

Dringend bitten wir darum keinen Müll u.ä. Unrat und Schrott auf das Gelände über den Zaun zu werfen. Wir sehen uns leider genötigt ansonsten Anzeige zu erstatten bzw. das an die Ordnungsbehörden zu melden, weil wir nicht Verursacher sind.
Die BSR ist schließlich gleich um die Ecke und der Betrieb nimmt zu seinen Öffnungszeiten die meisten Dinge sogar kostenlos an. Es gibt also eigentlich keinen Grund den Müll in die Landschaft zu werfen und damit die Umwelt zu verschmutzen. Tut also der Natur, uns und Euch selbst, wie uns allen, den Gefallen und bequemt Euch mit dem Kram dorthin.
Wer uns dagegen etwas sinnvolles Stiften möchte, ist jederzeit herzlich willkommen sich bei uns zu melden.
Danke.

Infrastruktur nach Plan

Liebe Interessierte, Anwohnende sowie Kiezgartenfreundinnen und Freunde,
bitte nicht wundern, wenn in der nächsten Zeit sowie im kommenden Jahr ungewöhnliche Aktivitäten auf dem Gelände zu beobachten sind.
Wir beginnen (in Teilen) jetzt schon und im Frühjahr damit weitere Anlagen auf dem Gelände zu erschließen.
D.h. nach unserem Nutzungskonzept in Phase 1 (auf zwei Jahre angelegt), neben der ersten Erschließung wie der Befreiung von Beikraut und der Räumung von Müll und Unrat vom Gelände auch die Installation der eingetragenen temporären und festen Anlagen sowie Einrichtungen. Das meint z.B. einen Bauwagen als Teeküche und Aufenthaltsraum sowie Geräteschuppen und ein barrierefreies (Kompost)Klo, welches schon im Vertrag enthalten ist.
Außerdem soll noch ein größerer Bauwagen als Holzwerkstatt, Gerätelager usw., kommen.
Warum Bauwagen?
Weil wir möglichst wenig Fläche versiegeln und den Boden schonen wollen.
Das ist nur möglich, wenn wir nichts einbetonieren und nichts mit festen Stoffen versiegeln.
Das Maximum was wir auf den Boden aufbringen wollen und werden, sind lose Steinplatten, wie Waschbetonplatten, als Verwitterungsschutz, Unterlage für Holzpaletten, etwas Sand, Kies, Rindenmulch, o.ä..
Nach Möglichkeit verwenden wir, soweit vorhanden und besorgbar, Naturstoffe, Naturmaterialien usw., welche umweltfreundlich, biologisch unbedenklich und biologisch abbaubar sowie recycelbar sind.
Weil es leider nicht immer ganz genau, über Wochen im Vorraus, auf die Minute und den Tag genau, planbar ist, wann wir welche Sachen abholen und bekommen können, bitten wir um Verständnis, wenn wir auch im Winter in den Abendstunden, auf dem Gelände aktiv sind. Das rührt auch daher, daß viele von uns berufstätig oder StudentInnen und SchülerInnen sind und auch sonst noch anderweitig aktiv sind.
Wir bemühen uns aber niemanden zu stören und bis zur „Nachtruhe“ (um 22Uhr) stets fertig zu sein sowie niemanden an Sonn- und Feiertagen zu stören.
Im Frühjahr-Sommer möchten wir Euch dazu zu unserer Eröffnungsfeier sowie einem Tag-der-offenen-Tür und zu einem Sommerfest einladen.
Und damit das auch richtig gelingen kann und schön wird, brauchen wir eben auch diese notwendigen Sachen.
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit und Verständnis und viele Grüße aus der SBI

AG Streuobst; Liste der zweiten Pflanzung, November-Dezember 2013

Die AG Streuobst komplettiert hiermit die Liste der Pflanzen die wir in 2013 gepflanzt haben:

– Mirabelle, Prunus domestica Mirabelle de Nancy
– Edelkastanie, Castanea sativa
– Apfel, Malus Elstar
– Schwarzdorn, Schlehe, Prunus spinosa
– Sanddorn, Hippophae rhamnoides Frisdorfer Orange
– Sanddorn, gemeiner, Hippophae rhamnoides
– Ribes uva-crispa Hinnonmäki rot
– Rubus fruticosus Navaho
– Birne, Pyrus communis Gute Luise
– Birne, Pyrus communis Köstliche von Charneux
– Pflaume, Prunus domestica Königin Viktoria
– Apfel, Malus Signe Tillisch
– Ribes Jostabeere
– Ribes rubrum Stanza
– Süßkirsche, Prunus avium Van

Wir danken damit nochmal ganz herzliche allen PflanzpatInnen und SpenderInnen sowie HelferInnen die beim Pflanzen mitgemacht haben.

Im Februar-März 2014 wird dann ein erster Obstbaumschnittkurs/Workshop stattfinden. Je nachdem wie lange der Winter vorr. gehen wird, wird der Workshop entweder schon im Februar oder erst im März stattfinden.

Wir sehen uns dann erstmal am 9.1.2014 wieder zum G-Treffen, wie gewohnt in der Coppistraße 14 und bald danach vielleicht schon in unserem neuen Aufenthaltswagen.

Bis dahin.
Alles Gute

Letztes Treffen in diesem Jahr, Do. 12.12.2013, ab 18:30Uhr im Clubraum, Coppistr. 14 und ab 20:30Uhr im Cafe Filmrisz

Diesen Donnerstag, der 12.12., findet, wie gewohnt im Clubraum der Coppistr. 14 (Lichtenberg) unser 2-wöchiges G-Treffen statt.

Da es das letzte Treffen in diesem Jahr sein wird, wollen wir um 18:30 Uhr dort beginnen und es dann gemeinsam ab 20:30 Uhr im Cafe Filmrisz in der Rigaerstr. 103 (Friedrichshain) ausklingen lassen.

Interessierte sind jederzeit willkommen.

Am 26.12. ist kein Treffen.

Das nächste Treffen ist dann wieder im neuen Jahr, am 9.1.2014, in der Coppistraße.

Wir wünschen schöne Feiertage und einen guten Rutsch.

Pflanzgut spenden. Pflanzen als Nährgehölze, Bienenweiden, etc., Sachspenden

Aufgrund vieler Anfragen: Wer uns noch Pflanzgut spenden möchte oder Stecklinge hat, z.B. von Weiden, o.ä., kann sie uns gerne jederzeit, auf Absprache, vorbeibringen. Danke.

Weiden sind neben der Hasel und den Gänseblümchen (ja, sogar die), besonders im Frühjahr, gut für Bienen, weil sie früh blühen und damit u.a. mit die erste Versorgung an Pollen nach dem Winter, für Bienen, bieten.

Stecklinge kann übrigens jede_r selbst zuhause auf der Fensterbank, über der Heizung, anziehen. Mit den meisten „heimischen“ Gewächsen, wie Weiden, geht das ganz gut und einfach. Z.B. in einem kleinen Gefäß mit feuchtem Sand und etwas Erde.

+++

Außerdem suchen wir stets weiteres Material für unsere geplanten Trockenmauern, die Kräuterspirale und die Holzwerkstatt (im Aufbau), z.B. für Nisthilfen, wie Nistkästen, etc….

Wir können die Materialien dazu ggf. auch bei Euch abholen kommen. Sprecht uns einfach an oder schreibt eine Mail. Danke.

Es ist möglich Sachspendenquittungen, nach Vereinbarung, auszustellen. Dazu ist es notwendig die genauen Sachwerte zu kennen und alles genau beziffern zu können. Mehr können Euch unsere Finanzbeauftragten dazu sagen (AG Finanzen).

+++

Sachspenden?!?

Wir suchen:

– Pavillons
– Planen (Gewebeplanen, LKW Planen, Bauplanen, etc.)
– Möglichst unbehandelte Holzreste, Restholz, Altholz, Vollholz, Massivholz
– Zeltstoff
– Ziegelsteine, Tonsteine, Pyrotonsteine, Porensteine, usw.
– u.v.m.

Ebenfalls immer vorbeibringen könnt Ihr uns Sachen zum Kompostieren, wie z.B.:
– Rasenschnitt und Laub sowie Schnittgut aus dem Garten, Ast und Strauchwerk.

Einfach Nachfragen. Danke.

Sturm Xaver, Witterung/Wetterlage, Bauwochenende abgebrochen

Aufgrund der Wetterlage und aus Sicherheitsgründen brechen wir das Bauwochenende ab, bevor es anfangen konnte.
Vgl. Sturmwarnungen der Behörden und des Wetteramtes
http://www.dwd.de/
http://www.berlin.de/aktuelles/berlin/3275246-958092-feuerwehreinsaetze-wegen-sturm-xaver-sch.html
http://www.unwetterzentrale.de/uwz/brandenburgsturm.html
http://www.unwetterzentrale.de/uwz/getwarning_de.php?xpos=308&ypos=240&bland=brandenburg&lang=de

Die Aussichten in diesem Winter noch etwas zu bauen stehen damit leider schlecht.
Darum igeln wir uns jetzt ein und bereiten uns in Ruhe auf das Frühjahr vor.

Wir treffen uns aber trotzdem heute um 14Uhr auf dem Gelände für Absicherungsarbeiten am Baumaterial und gehen danach zur weiteren Baubesprechung an einen warmen, gemütlichen, Ort.

+++

Nächstes Treffen der SBI ist dann am 12.12. um 20Uhr im Cafe Filmrisz.
http://www.filmrisz.org/

Bauwochenende vom 6. bis 8.12.2013

Bauworkshop: Wir wollen den „Garten“ für alle nutzbar machen und verstehen uns u.a. als inklusives (Naturschutz-)Projekt, darum bauen wir zuerst ein barrierefreies („behindertengerechtes“) Kompostklo.

Freitag; Vorbereitungen der Baustelle ab 14Uhr, Einkäufe und Besorgungen.
Samstag; Langer Bautag von 10 bis 18Uhr, danach Richtfest. 😉
Sonntag; Fertigstellung und erstes Ausprobieren.

Mehr Infos gibts dann über die AG Bauen.

+++

Außerdem danken wir nochmal sehr herzlich allen PflanzerInnen, SpenderInnen, UnterstützerInnen und HelferInnen vom Samstag und natürlich ganz besonders denen die beim Pflanzworkshop mitgemacht haben.

Bis Freitag.

+++

Nächstes Gartenplenum ist am 12.12.2013 um 18:30Uhr.
Danach ist erstmal Plenumspause bis Januar.
Wir treffen uns dann wieder ab dem 2. oder 9.1.2014.
Genaueres dann nach dem nächsten Plenum.

Bis dahin wünschen wir Euch schöne Feiertage und einen guten Rutsch!