Spendenbescheinigung

Für die die im Jahr 2015 an unseren gemeinnützigen Trägerverein gespendet haben, kann wieder eine Spendenbescheinigung nach dem folgenden Muster ausgestellt werden:

Muster (Jpeg)

Natürlich können auch für zukünftige Spenden Bescheinigungen ausgestellt werden.

Eine Anleitung zur Spendenbescheinigung als PDF.

Hier noch ein paar Muster zu Bescheinigungen:

– Einfache Bescheinigung für eine Geldspende – Muster (PDF)

Sammelbescheinigung für mehrfache Geldspenden – Muster (PDF).
Z.B.: monatliche Überweisungen, Daueraufträge etc.

Sachspendenbescheinigung – Muster (PDF)

Hinweis: Eine Spendenbescheinigung wird nur für freie, freiwillige Spenden, nicht für Mitglieds- und sonstige Beiträge oder Aufwandsentschädigungen sowie andere Zahlungen oder Geldtransfers ausgestellt.

Links zu offiziellen, öffentlichen Informationen des Finanzamtes und der Bundesfinanzbehörden: https://www.dosb.de/fileadmin/fm-dosb/downloads/recht/BMF_Muster-Zuwendungsbestaetigungen2013-11-07.pdf

Weitere Tipps siehe z.B.: www.Vereinsbesteuerung.info

Bei Fragen wendet Euch bitte an die AG Finanzen bzw. unsere_n Finanzbeauftragte_n.

Siehe auch / vgl.:
https://www.formulare-bfinv.de/
http://www.steuerkanzlei-chwatal.de/hwissen/Spendenbescheinigungen.htm
http://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Themen/Steuern/_VollstaendigeListe/vollstaendige-liste.html

AG Beete Treffen am Samstag und offenes Angebot / Streuobstwiesenworkshop

Am Samstag um 14Uhr findet das Treffen der AG Beete im Kiezgarten Fischerstraße (KGF) statt.
Außerdem gibt es einen kleinen Workshop über junge Obstbäume im Frühling, als offenes Angebot, ab 16Uhr vor Ort auf der Streuobstwiese.
Der Workshop ist, wie alles hier, für Mitglieder und Spender_innen kostenlos. Alle anderen bitten wir um freiwillige Spenden.

Weitere Termine stets siehe Terminkalender bitte.

Bis dann!

Keine Toleranz für sexualisierte und sexuelle Gewalt

Vorkommnisse in dieser Gegend bringen uns zu dieser Veröffentlichung und Klarstellung unserer eindeutigen Haltung (des VFSOE):
Wir sind gegen sexualisierte und sexuelle Gewalt.
Angriffe und Übergriffe jeglicher Art, wie Belästigung, Ausnutzung sowie Mißbrauch und Sexualdelikte ohnehin werden von uns sowieso nicht toleriert oder akzeptiert. Gegen die Täter(_innen)* wird konsequent vorgegangen. Taten werden zur Anzeige gebracht und dem berliner Register gemeldet. Opferschutz geht vor. Täter(_innen)* werden von uns nicht in Schutz genommen. Dazu gehört für uns auch daß wir keine Anfeindungen oder Verächtlichmachung von Diskriminierten der Gesellschaft, wie Kindern, Menschen mit Behinderung/Handicap/Disabled, Alten, FLSTIQ*, Refugees, Kranken und sonstigen (sozial) Schwächergestellten oder von sozialer Teilhabe Ausgeschlossenen dulden. Zeigt Respekt und Achtsamkeit. Wir wollen einen wertschätzenden Umgang miteinander fördern und suchen dazu allerdings das breite Bündnis mit allen Teilen der Gesellschaft, außer menschenverachtenden Tendenzen und rechten Zweckbündnissen. Damit wenden wir uns insbesondere auch gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, wie Frauenfeindlichkeit und Verachtung.

Wir Raten allen Betroffenen dazu sich an eine Opferberatungsstelle zu wenden und ggf. mit Hilfe Anzeige zu erstatten. Gerne sind wir dabei behilflich.

Mehr dazu siehe auch:
https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/berliner-netzwerk-gegen-sexuelle-gewalt/hilfe-und-beratung/
https://www.berlin.de/sen/frauen/keine-gewalt/sexualisierte-gewalt/artikel.20210.php
https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/berliner-netzwerk-gegen-sexuelle-gewalt/
http://www.wildwasser-berlin.de/frauenselbsthilfe-und-beratung.htm
http://www.berliner-woche.de/lichtenberg/soziales/gewalt-gegen-frauen-faengt-nicht-erst-bei-koerperlicher-misshandlung-an-d64828.html
http://www.frauenzimmer-ev.de/Adressen
https://www.berlin.de/polizei/aufgaben/opferschutz-opferschutzhilfe/

* in der Mehrheit meistens (Bio-)“Männer“.

Hinweis: Frühjahrsputz in Berlin Lichtenberg 2016

https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/gemeinwesen/artikel.299625.php#gemein06

„Alles sauber: 12. Lichtenberger Frühjahrsputz 2016 vom 09.04.2016 bis 17.04.2016 in Lichtenberg
Hinweise
Neu ab 2015

Unter dem Moto „Eine Saubere Sache“ können Sie bei unserem Kooperationspartner der BSR, Material und Hilfsmittel im Rahmen des Lichtenberger Frühjahrputzes 2016 über ein Anmeldeformular Kehrenbürgeraktion beantragen.
http://www.kehrenbuerger.de/

Ausgenommen sind Aktionen:

Aufräum-/Entrümpelungsaktionen in Kleingärten
Sperrmüllentsorgungen
Sondermüllentsorgungen
Bauschuttentsorgungen
Grünschnitt-/Strauch-/Baum-Abfuhr
Müllentsorgung jeder Art von privaten Geländen.

Sollten Sie Grundstücke reinigen wollen, die diesen Kriterien entsprechen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
Patenschaft

Wer eine Patenschaft über ein Gebiet (Spielplatz, Wiese o. a. Flächen) übernehmen möchte, kann sich mit dem Formular “Patenschaft” anmelden.
Ehrenamtsfonds Frühjahrsputz

Nach dem Putzen wird an vielen Orten im Bezirk auch gefeiert. Für diese Putz-Partys können Verantwortliche von Putzorten im Nachgang Mittel aus dem Ehrenamtsfonds Frühjahrsputz beantragen. Für jede Helferin und jeden Helfer stehen 2,00 € zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass sich alle Freiwilligen in die Teilnehmerlisten eintragen. Benutzen Sie hierfür bitte das Formular Ehrenamtsfonds Frühjahrsputz (siehe unten). Das Anmeldeformular ist bis zum 31.03.2016 bei Frau Sabine Iglück einzureichen.

Ansprechpartnerin
Frau Sabine Iglück Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Organisationseinheit Sozialraumorientierte Planungskoordination Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin
Telefon: 030 90296 3526 / Fax: 030 90296 77 3526
E-mail: sabine.iglueck@lichtenberg.berlin.de

Formulare zum Frühjahrsputz 2016

Formular Anmeldung und Formular Ehrenamtsfonds Frühjahrsputz
https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/gemeinwesen/anmeldung_fruehjahrsputz_ehrenamtsfonds.pdf

PDF-Dokument (255.0 kB)
Download

Formular „Patenschaft“ Anmeldung zur Lichtenberger Aktion „Eine saubere Sache“ (Patenschaft)
https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/gemeinwesen/formular_patenschaften_fruehjahrsputz.pdf

PDF-Dokument (576.6 kB)
Download
Es folgen die Inhalte der rechten Seitenspalte
Bürgertelefon 115
Logo Bürgertelefon 115
Bild: BMI

Ihr zentraler Zugang zur Verwaltung

Telefon: (030) 115

Montag – Freitag von
07:00 bis 18:00 Uhr

Bürgertelefon 115
Kontakt

Postanschrift
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Postfach
10360 Berlin

Vermittlung
(030) 90296-0
Kinderschutz-Hotline
61 00 66

Schreiben Sie uns!
Link zu: Hinweise zur Übersendung elektronischer Dokumente mit qualifizierter Signatur
Bild: bannosuke – Fotolia.com

Hinweise zur Übersendung elektronischer Dokumente mit qualifizierter Signatur
Link zu: Bürgerhaushalt Lichtenberg

Bürgerhaushalt Lichtenberg
Link zu: Kiezatlas Lichtenberg

www.kiezatlas.de/lichtenberg“

https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/gemeinwesen/artikel.299625.php#gemein06

https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/auf-einen-blick/buergerservice/gemeinwesen/artikel.299625.php

Empfehlung: 5. Forum Stadtgärtnern Nutzpflanzen im Klimawandel


„NUTZPFLANZEN IM KLIMAWANDEL – NEUE MÖGLICHKEITEN UND ANFORDERUNGEN IN
KLEINGÄRTEN UND GEMEINSCHAFTSGÄRTEN“

AM 15. APRIL 2016 VON 15 BZW. 17 BIS 20:30 UHR IM BOTANISCHEN MUSEUM IN
BERLIN-DAHLEM.

[…]
* Wir bitten um Anmeldung (ab dem 11.3.) bis zum 11. April 2016 unter
www.agrarberatung.hu-berlin.de/forschung/klimagaerten [1].
* Für die Teilnahme an einer Führung im Botanischen Garten ist die
Anmeldung bis zum 31. März 2016 unter derselben Adresse nötig.

Für freuen uns, Euch dort begrüßen zu dürfen

„Urbane Klima-Gärten: eine Bildungsinitiative in der Modellregion
Berlin“

Humboldt-Universität zu Berlin
Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften
Lehr- und Forschungsgebiet Beratung und Kommunikation
Luisenstr. 53
D-10099 Berlin

Tel.: +49-(0)30-2093-6516
Fax: +49-(0)30-2093-6512

Projektseite: www.agrarberatung.hu-berlin.de/forschung/klimagaerten