Plenum 30.10.2016

um 15Uhr im Kiezgarten Fischerstraße – KGF
bei Sonne im Aufenthaltsbereich am Versammlungsplatz
bei Regen im Wagen

Neue Fotos Herbst 2016


http://owncloud.kiezgarten.de/public.php?service=files&t=ff911f6834dcc1dc285e4b90137cb063

http://owncloud.kiezgarten.de/index.php/apps/files_sharing/ajax/publicpreview.php?x=996&y=771&a=true&file=%252FBilder%252F2016P1170060.JPG&t=3f31756b3f801fd36b228d6b3847a954&scalingup=0
http://owncloud.kiezgarten.de/public.php?service=files&t=3f31756b3f801fd36b228d6b3847a954


http://owncloud.kiezgarten.de/public.php?service=files&t=055cc1d6eaf27a08e6c3a26d06580dbb


http://owncloud.kiezgarten.de/public.php?service=files&t=27cf72aef9929ae0ad870c65d2e875ee


http://owncloud.kiezgarten.de/public.php?service=files&t=b975645973e7ccf5ae4c59913b0b68d6

Für Mitglieder: http://owncloud.kiezgarten.de/index.php/apps/files/?dir=%2FBilder%2F2016

Spendet für den Kiezgarten Fischerstraße

Schon mit einer regelmäßigen kleinen Spenden-Überweisung, z.B. per monatlichem Dauerauftrag von nur ein paar Euros kann viel geholfen und bewirkt werden.

Wohin mit dem Geld? Siehe: http://kiezgarten.de/index.php/spenden/

Bankverbindung:
Verein für SozialÖkologische Entwicklung e.V.
bei der: UmweltBank
Kontonr.: 2168944 – IBAN: DE94760350000002168944
BLZ: 76035000 – BIC: UMWEDE7NXXX
Verwendungszweck: Spende
Betreff: KGF

Danke!

Spenden

+++

Verein für SozialÖkologische Entwicklung e.V.
Postfach 350553, 10214 Berlin

Kiezgarten Fischerstraße Berlin Lichtenberg Rummelsburg
Am Ende der Fischerstraße, Ecke Zobtener Str. 61, 10317 Berlin
Fahrradweg an der S-Bahn Linie Ri. Erkner (S3)
ÖPNV Anbindung: S- und Betriebsbahnhof Rummelsburg oder Nöldnerplatz

www.kiezgarten.de

AG Biodiversität

Im Kiezgarten Fischerstraße wurde eine neue Arbeitsgruppe gegründet; die AG Biodiversität. Sie beschäftigt sich mit der ökologischen Artenvielfalt, Flora und Fauna, der Stadtnatur auf unserem Gelände und ist für neue Interessierte offen. Die AG möchte sich zunächst ein genaueres Bild von den hier vertretenen Arten machen, sich selbst frei weiterbilden und regelmäßige Workshops veranstalten. Dazu sind z.B. schon ausgewählte Sachliteratur vorhanden, eigene kleine Seminare in Planung und u.a. der gemeinsame Besuch von Vorlesungen, als Gasthörende an einer Uni angedacht.

Über ihre Termine informiert die AG Bio dann hier in unserem Onlineterminkalender.