Amtliche Bauabnahme des neuen Brunnens

Wir freuen uns mitteilen zu können, daß unser Tiefbrunnen (20m) nun behördlich abgenommen wurde und wir nun berechtigt sind unser Gießwasser (Brauchwasser) nun selbst unabhängig fördern zu dürfen.

Wir bedanken uns dafür bei der Wasserbehörde des Landes Berlin, der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz (http://www.stadtentwicklung.berlin.de/umwelt/umweltratgeber/de/spiu/wasserbehoerde.shtml).

Das Brunnenwasser haben wir selbstverständlich bereits untersuchen lassen. Dafür wurde uns das Labor der berliner Wasserbetriebe (BWB) empfohlen.

Ergebnis, Wasseranalyse, Tiefbrunnen (2017) in der Owncloud

Wir weisen hiermit nochmal ausdrücklich darauf hin, daß es sich bei dem Brunnenwasser NICHT um Trinkwasser handelt.

23.2. Rodungsarbeiten rund um den Strommast

Wir weisen auf Folgendes hin:

An der Zobtener Straße 61, Ecke Fischerstraße 23, werden folgende Arbeiten vorgenommen:

„Mastdemontage 706 707
[…]
Beginn Rodung: Donnerstag, 23.02.2017 – 8.30 Uhr, Dauer: ca. 2 Arbeitstage
Der Zugang erfolgt ausschließlich durch temporäres Öffnen der straßenseitigen
Zaunanlage im Bereich des Flurstückes 80 des Kiezgarten Fischerstraße Berlin
Lichtenberg e.V. sowie taggleichem Verschluss nach Abschluss der Arbeiten“

Zuständig ist das Planungsbüro „Zweiplan UG“ (Zweiplan.net) als Subunternehmen für die „Stromnetz Berlin GmbH“ und Vattenfall.

Der Bereich wird von der zuständigen Baufirma abgesichert.
Geplant ist laut dem zuständigen Ingenieur den Strommast bis Ende des Jahres abzubauen. Das Gleiche wird wohl auch mit den anderen Masten auf der Strecke passieren. Arbeiten an der Allee vorne Nähe Nöldnerplatz haben auch schon angefangen.

AG Bio Treffen

Unsere AG Biodiversität (kurz: AG Bio) trifft sich am Mittwoch, 15.2.17, um 16Uhr im Cafe Canape, Emanuelstr. 1, 10317 Berlin Lichtenberg.