Keine Toleranz für sexualisierte und sexuelle Gewalt

Vorkommnisse in dieser Gegend bringen uns zu dieser Veröffentlichung und Klarstellung unserer eindeutigen Haltung (des VFSOE):
Wir sind gegen sexualisierte und sexuelle Gewalt.
Angriffe und Übergriffe jeglicher Art, wie Belästigung, Ausnutzung sowie Mißbrauch und Sexualdelikte ohnehin werden von uns sowieso nicht toleriert oder akzeptiert. Gegen die Täter(_innen)* wird konsequent vorgegangen. Taten werden zur Anzeige gebracht und dem berliner Register gemeldet. Opferschutz geht vor. Täter(_innen)* werden von uns nicht in Schutz genommen. Dazu gehört für uns auch daß wir keine Anfeindungen oder Verächtlichmachung von Diskriminierten der Gesellschaft, wie Kindern, Menschen mit Behinderung/Handicap/Disabled, Alten, FLSTIQ*, Refugees, Kranken und sonstigen (sozial) Schwächergestellten oder von sozialer Teilhabe Ausgeschlossenen dulden. Zeigt Respekt und Achtsamkeit. Wir wollen einen wertschätzenden Umgang miteinander fördern und suchen dazu allerdings das breite Bündnis mit allen Teilen der Gesellschaft, außer menschenverachtenden Tendenzen und rechten Zweckbündnissen. Damit wenden wir uns insbesondere auch gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, wie Frauenfeindlichkeit und Verachtung.

Wir Raten allen Betroffenen dazu sich an eine Opferberatungsstelle zu wenden und ggf. mit Hilfe Anzeige zu erstatten. Gerne sind wir dabei behilflich.

Mehr dazu siehe auch:
https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/berliner-netzwerk-gegen-sexuelle-gewalt/hilfe-und-beratung/
https://www.berlin.de/sen/frauen/keine-gewalt/sexualisierte-gewalt/artikel.20210.php
https://www.berlin.de/sen/gesundheit/themen/berliner-netzwerk-gegen-sexuelle-gewalt/
http://www.wildwasser-berlin.de/frauenselbsthilfe-und-beratung.htm
http://www.berliner-woche.de/lichtenberg/soziales/gewalt-gegen-frauen-faengt-nicht-erst-bei-koerperlicher-misshandlung-an-d64828.html
http://www.frauenzimmer-ev.de/Adressen
https://www.berlin.de/polizei/aufgaben/opferschutz-opferschutzhilfe/

* in der Mehrheit meistens (Bio-)“Männer“.

Pflanzgut spenden. Pflanzen als Nährgehölze, Bienenweiden, etc., Sachspenden

Aufgrund vieler Anfragen: Wer uns noch Pflanzgut spenden möchte oder Stecklinge hat, z.B. von Weiden, o.ä., kann sie uns gerne jederzeit, auf Absprache, vorbeibringen. Danke.

Weiden sind neben der Hasel und den Gänseblümchen (ja, sogar die), besonders im Frühjahr, gut für Bienen, weil sie früh blühen und damit u.a. mit die erste Versorgung an Pollen nach dem Winter, für Bienen, bieten.

Stecklinge kann übrigens jede_r selbst zuhause auf der Fensterbank, über der Heizung, anziehen. Mit den meisten „heimischen“ Gewächsen, wie Weiden, geht das ganz gut und einfach. Z.B. in einem kleinen Gefäß mit feuchtem Sand und etwas Erde.

+++

Außerdem suchen wir stets weiteres Material für unsere geplanten Trockenmauern, die Kräuterspirale und die Holzwerkstatt (im Aufbau), z.B. für Nisthilfen, wie Nistkästen, etc….

Wir können die Materialien dazu ggf. auch bei Euch abholen kommen. Sprecht uns einfach an oder schreibt eine Mail. Danke.

Es ist möglich Sachspendenquittungen, nach Vereinbarung, auszustellen. Dazu ist es notwendig die genauen Sachwerte zu kennen und alles genau beziffern zu können. Mehr können Euch unsere Finanzbeauftragten dazu sagen (AG Finanzen).

+++

Sachspenden?!?

Wir suchen:

– Pavillons
– Planen (Gewebeplanen, LKW Planen, Bauplanen, etc.)
– Möglichst unbehandelte Holzreste, Restholz, Altholz, Vollholz, Massivholz
– Zeltstoff
– Ziegelsteine, Tonsteine, Pyrotonsteine, Porensteine, usw.
– u.v.m.

Ebenfalls immer vorbeibringen könnt Ihr uns Sachen zum Kompostieren, wie z.B.:
– Rasenschnitt und Laub sowie Schnittgut aus dem Garten, Ast und Strauchwerk.

Einfach Nachfragen. Danke.

Danke an das Netzwerk Selbsthilfe Berlin

Wir danken dem Netzwerk Selbsthilfe ganz herzlich für ihre Entscheidung uns zu fördern und die entgegenkommende Unterstützung!

Das Netzwerk fördert auch noch viele andere tolle und z.T. auch noch wesentlich wichtigere Projekte und wir freuen uns darum sehr mit dabei sein zu können.

Logo & Link:

http://www.contraste.org/images/netzwerk.jpg
http://netzwerk-selbsthilfe.de/

Wer an das selbstorganisierte Netzwerk spenden möchte, findet hier alle Infos von ihnen: http://netzwerk-selbsthilfe.de/mitglieder/spenden/

Spendenformular des Netzwerks: http://netzwerk-selbsthilfe.de/files/spendenschnipsel_netzwerk_2010.pdf (PDF)

„Bankverbindungen

Netzwerk Selbsthilfe e.V.
BLZ: 100 205 00
Konto: 302 98 00
IBAN: DE30 1002 0500 0003 0298 00
BIC: BFSWDE33BER (10178 Berlin)
Bank: Bank für Sozialwirtschaft

Förderverein Netzwerk Selbsthilfe e.V.
BLZ: 100 205 00
Konto: 302 33 00
IBAN: DE30 1002 0500 0003 0233 00
BIC: BFSWDE33BER (10178 Berlin)
Bank: Bank für Sozialwirtschaft“

Quelle (URL): http://netzwerk-selbsthilfe.de/mitglieder/spenden/ (Stand vom 26.11.2013)